Tierschutzhunde und ihre Eigenschaften

Stephanie Grath · 8. September 2020

Wir bearbeiten zur Zeit die Aufzeichnung. Diese wird Ihnen so schnell wie Möglich zum anschauen zur Verfügung stehen.

„So ein armer Hund, Den muss man retten!“ Leider zeigt nicht jeder „gerettete“ Hund, die von unbedarften Besitzern gewünschte Dankbarkeit, selbst wenn aus der Tötungsstation kommt.  Der Auslandstierschutz  importiert oft Hunde, deren Leben bisher mit der Überzeugung Menschen sind gefährlich verlief.  Diese Straßenhunde sind die intelligenten Nachkommen derer, die immer die richtigen Entscheidungen getroffen haben. Wird so ein Überlebenskünstler oder dessen Welpe adoptiert, können Probleme entstehen.  je nach Alter und Deprivationsgrad beginnt es bei lebenspraktischen Fähigkeiten die für Familienhunde notwendig sind wie z.B. Alleine bleiben, Stubenreinheit und Spaziergänge. Auch andere Themen wie Angst, Aggression, gegenüber Menschen oder Hunden sind möglich. Je nach zugrundeliegende Rasse/ Mischung treten auch Jagdverhalten oder Territorialverhalten auf.

Im Seminar werden Praxisrelevant Hintergründe für Probleme bei (Tierschutz)Hunden erläutert und Trainingsansätze gegeben. Welches sind typische Rassen/Mischungen aus den jeweiligen Ländern und mit welchen spezifischen Eigenheiten sollte man rechnen. Warum handeln Hunde bei Konflikten nach bestimmten Mustern, wie kann man diese Muster durchbrechen. Sinnvolles Management in der Praxis mit Übergang zum Medical Training

Kunden kauften auch

Weitere Kuse von Stephanie

About Instructor

Not Enrolled

Kurs Includes

  • 13 Lektionen
  • 9 Themen
  • Kurs Certificate